Austellende Künstler:

Ilona Schlupeck

1956 in Langenwolschendorf geboren
1975-77 Holzbildhauerlehre in Zeulenroda
1975-80 Studium Holzgestaltung an der FS für Angewandte Kunst in Schneeberg 1980-81 Gaststudium Steinbildhauer an der Kunsthochschule Berlin-Weißensee 1980-83 Künstlerische Mitarbeiterin an der FAK Schneeberg bei Prof. Brockhage
ab 1984 freiberufliche Holzgestalterin
ab 1989 Kreativkurse zur Holzgestaltung
1995-2005 Lehrtätigkeit an der AMSA Gera
ab 2002 freischaffende Holzgestalterin in eigener Werkstatt in Burkersdorf
2010-13 Teilnahme an internationalen & nationalen Holzbildhauersymposien in Brienz (Schweiz) & Unterwellenborn
ab 2016 Beteiligung am Europäischen Gestaltungspreis für Bildhauer & Wanderausstellung

Nächste Veranstaltung

29.01.2022
Neujahrsausstellung - Kleine Leute am Böll

Eröffnung der neuen Ausstellung unter den derzeitigen Corona-Hygienemaßnahmen und mit Voranmeldung telefonisch oder per Mail.

Laudatio: Lisanne Lemnitzer
Musik: Lisa Backhaus

Beginn: 17 Uhr.

Aktuelles

Wegen Krankheit bis zum 18.1.2022 geschlossen!

Ausstellungsplan 2021


Metamorphose I-III (2013), Linde, 80 x 49,5 cm.

vom 11.12.2021 - 09.01.2022

Ilona Schlupeck zum 65. Geburtstag


Die Holz-Künstlerin ist ein gern gesehener Gast der Galerie und präsentiert vor Ort passend zum 65. Geburtstag neue Werke.

Nach ihrem Studium an der Fachhochschule für Angewandte Kunst in Schneeberg, mit Schwerpunkt auf Holzgestaltung bei Prof. Brockhage, bildete sie sich in einem Gaststudium an der Kunsthochschule Berlin-Weißensee unter der Anleitung von Prof. Schamahl in der Steinbildhauerklasse fort.
Doch das Holz ist ihr Metier und wie gut sie damit umgehen kann, zeigt sie in dieser Ausstellung. Holz macht, wie jeder weiß, gerne das was es will. Bei Ilona Schlupeck ist es anders, denn sie steckt ihre Leidenschaft in das zunächst trostlos aus-sehende Holz und haucht ihm neues Leben ein. Als ob es ihr gehorcht entstehen Gesichter wie "Frau mit Hut", Körper und Landschaften. Thematisch fest binden möchte sie sich nicht – sie probiert aus. So entstehen 2013 die "Metamorphosen I-III" aus Linde.
Abstrakt, Brüche, Formen doch verbunden durch Gefühle, Gedanken, Spannungen. Immer kann etwas anders sein, denn stets zu finden ist die Ästhetik der Künstlerin, die alles miteinander verbindet.

Shahina Machold (Praktikantin) & R. Straub-Unger M.A.

Wer schon einige Informationen haben möchte und stiller Beobachter bei der Entstehung eines Kunstwerks von Ilona Schlupeck sein möchte, lege ich die beiden folgenden verlinkten Videos ans Herz. Holzbildhauerin Ilona Schlupeck in „Leidenschaft“ und Holzbildhauerin Ilona Schlupeck in „Leidenschaft“. Der Dokumentarfilm wurde von Stefan Kroneberg und Uwe Görbing (VIDEOaktiv Jena) produziert.

 

Hochgejubelt (2017), Linde, 56 x 40 x 7 cm.

Designelement-leeres Bild
 

Frau mit Hut (2020), Roteiche gebeizt, 27 x 18 x 4 cm.

Designelement-leeres Bild
 

Frau in Rot (2021), LInde gebeizt, 90 x 59,5 x 7 cm.

Designelement-leeres Bild
 

Ein Teil bleibt bei mir (2016), Linde gekalkt, 60 x 60 x 7 cm.

Designelement-leeres Bild